Ex-Präsident der Jungen SVP gründet Politagentur

Mit seinen erst gut dreissig Jahren kann Anian Liebrand bereits viel politische Erfahrung vorweisen. Der Luzerner war jahrelang Parteisekretär der SVP Luzern, führte zwei Jahre lang als Präsident die Junge SVP und leitete vergangenen Winter den – erfolglosen – Kampf gegen das neue Antidiskriminierungsgesetz.

Die Parteifarben hat er inzwischen gewechselt, die politischen Ansichten aber offenbar nicht: Er politisiert jetzt für die national-konservative EDU. Mit seinem politischen Know-how will Liebrand nun auch seinen Lebensunterhalt bestreiten: Er hat gemeinsam mit einem Geschäftspartner in Ebikon die Politagentur.ch GmbH gegründet, eine «Vollservice-Kommunikationsagentur für Polit-Projekte», wie er auf Anfrage schreibt. Liebrand bietet Unterstützung an bei Wahl- und Abstimmungskampagnen, Unterschriftensammlungen und anderen politischen Vorhaben.

«Erfreulicherweise dürfen wir schon verschiedene Mandate ausführen: für politische Parteien auf nationaler und kantonaler Ebene, Politiker und Interessengruppen», sagt Jungunternehmer Liebrand.

© Handelszeitung, 20. August 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.